Parcours – Forderung und Förderung von Reiter und Pferd

Parcours oder auch Bodenricks genannt, sind im Reitsport verwendete niedrige Hindernisse, die aus Stangen bestehen und die auf beiden Seiten auf meist kreuzförmigen Ständern befestigt sind. Der Vorteil dabei ist, dass solch ein Block oder auch Kreuz je nach Rotation variiert. Durch das einfache Drehen der Blöcke bzw. Kreuze kann sich die Höhe dieser Hindernisse von ca. 15 bis 25 cm auf etwa 40 bis 50 cm verändern.

Diese Art des Trainings ist besonders wertvoll für das Pferd und Reiter

Reittraining mit den Bodenricks gehört zur Grundausbildung für jedes Pferd. Das Training ist für das Pferd gymnastisch besonders wertvoll. Durch die Arbeit mit Cavaletti werden die Muskeln und die Leistungsfähigkeit des Pferdes besonders gut durchtrainiert. Die Trittsicherheit, die Verschiebung des Schwerpunktes, das Ausbalancieren und das Taxieren werden ebenfalls mithilfe von diesen Kreuzen verbessert.

Außerdem fordert das diese Form des Trainings von Pferd und Reiter sehr viel Aufmerksamkeit und Konzentration. Vor allem erfährt das Pferd mit dieser Übungsform reichlich viel Abwechslung und kann neue Erfahrungen sammeln. Zusätzlich wird das Pferd zum Mitdenken angeregt, das wiederum das Selbstbewusstsein des Tieres stärkt.

Das Üben mit diesen Blöcken kann auch bei der Dressur beispielsweise die Gangarten Schritt und Trab sowie den Takt enorm verbessern. Für einen optimalen Trainingserfolg ist es wichtig, dass das Pferd regelmäßig jede Woche trainiert. Wenn nur alle paar Woche geübt wird, können beim Pferd starke Muskelverspannungen entstehen. Bodenricks, Blöcke oder Kreuze kombiniert mit anderen Hindernissen, bieten weitere sehr viele Ausbildungsmöglichkeiten.

Für eine größere Auswahl an Trainings- und Fitnessvarianten können von denen einfach mehrere angewendet werden. Dies kann zum Beispiel vier bis acht Blöcke umfassen. Auf diese Weise kann der Parcours für verschiedene Springstadien, Ruhe- oder Rhythmusübungen zusammengestellt werden. Das Durchlaufen verschiedener Trainingsstufen kann durch solche Hilfsmittel problemlos ermöglicht werden. Parcours mit diesen Hindernissen eignen sich nicht nur für fortgeschrittene Pferde, sondern auch für junge und unerfahrene Pferde.

Eine geeignete Umgebung und sicheres Material sind wichtig

Um Verletzungsmöglichkeiten grundsätzlich auszuschließen, müssen diese bruchsicher, stabil und wetterfest sein. Daher ist es wichtig, die Kreuze bzw. Blöcke regelmäßig zu überprüfen, um Schäden schnell zu entdecken. Denn beschädigtes Zubehör haben ein hohes Verletzungspotential und sollten unbedingt ausgewechselt werden.

Hierzu sind Parcours aus Kunststoff gut geeignet. Aus hochwertigem Kunststoff hergestellte Materialien sind sehr strapazierfähig und schlagfest. Sie sind vom Gewicht her relativ leicht und können einfach gereinigt werden. Wenn das eine oder andere Mal das Pferd an die Stange beim Sprung rankommt, gehen diese ganz sicher nicht so schnell zu bruch. Wir bieten hochwertige und wetterfeste Produkte aus Kunststoff an.

Der Farbintensive und wetterfeste Kunststoff macht den Cavaletti zu einem idealen Hindernisblock für Trainingseinheiten im Freien als auch in den Hallen. Genauso wichtig sind auch die Bodenverhältnisse. Ein harter Boden oder ein Boden mit Löchern sollten für das Training unbedingt vermieden werden.

https://www.hindernisseshop.de